Über mich

Geboren in Berlin, machte ich nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung als Fremdsprachensekretärin, bevor ich meinen beruflichen Weg 2003 änderte und ich mich für die Ausbildung zur Logopädin entschied, welche ich in Erlangen machte.

 

Nach meiner Rückkehr nach Berlin begann ich meine Tätigkeit in der neurologischen Rehabilitation mit den Schwerpunkten Trachealkanülenmanagement, Schluck-, und Sprachstörungen., erst in Brandenburg, später dann in Berlin.

 

Im Lauf der Zeit merkte ich, dass mein Interesse am Blick "über den Tellerrand hinaus" wuchs, sodass ich den großen Heilpraktiker in Angriff nahm, um in der Folge als Osteopathin tätig zu werden..

 

Die Schnittstelle zwischen Osteopathie und Logopädie ist mir ein besonderes Anliegen, da sich beide Bereiche ergänzen und jeweils die Therapiemöglichkeiten erweitern.

 

Durch stetige Fortbildungen möchte ich Ihnen eine bestmögliche Behandlung anbieten. 

 

Osteopathie

 

2013 - 2014: Abschluss als Heilpraktikerin bei der ARche Medica Berlin

2014 - 2019: Osteopathie am Institut für Angewandte Osteopathie

2019: Abschlussprüfung vor der BAO (Bundesarbeitsgemeinschaft für Osteopathie)

 

Seit 2015 Mitglied beim VOD - Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

 

 


Logopädie                                                                            Weiterbildungen

2003 - 2006: Ausbildung zur Logopädin an der Staatlichen Berufsfachschule in Erlangen

 

Seit 2006: Logopädin in der neurologischen Rehabilitation 

 

 

- F.O.T.T. (Facio-Orale-Trakt-Therapie)

- LSVT für Patienten mit M. Parkinson

- Manuelle Stimmtherapie

- CMD (craniomandibuläre Dysfunktion)

- und weitere